Projekt Infos

Lack

Unser erster echter Japan Import war von vorn herein in einem wirklich guten Zustand. So ging es im Bereich Lack lediglich um eine kleine Aufbereitung und natürlich Keramik Versiegelung.

Technik

Wir haben hier über einige Monate wirklich einiges an Upgrades aus nahezu allen Bereichen verbaut. Mehr dazu in den Details.

Entertainment

Nachdem wir das originale Japan-System mit TV und Navi ausgebaut hatten, haben wir uns entschlossen, beim Forester das komplette Paket aus 2DIN Headunit, Verstärkersystem, High-End Speakern und externem Subwoofer im Kofferraum zu verwenden.

Styling & Individuelles

In Sachen Styling wurde der “Fozz” nach und nach zum Schwergewicht. Mehr dazu in den Details.

Details

Der “Fozz” STI kam mit besten Noten aus der japanischen Auktion, daher ging es vor allem um Werterhalt und sinnvolle Upgrades. Alles wurde genau auf das Fahrzeug abgestimmt und ist komplett TÜV approved! Aufgrund der Menge an Upgrades hier ein Auszug aus den Big-Points:

  • komplette Unterboden- und Hohlraumversiegelung mit Mike Sanders Wachs
  • Prosport Zusatzanzeigen für Öltmemperatur, Öldrück und Turbo Druck
  • neu aufgebauter Schmiedemotor by subi-performance
  • eigens erstellte und angepasste Motor-Software by tracktoys.de
  • Austausch der Serien Zylinderkopfdichtungen gegen Verstärkte aus dem Hause RCM
  • Einbau einer Competition Clutch Stage 2 Kupplung
  • Walbro Upgrade Benzinpumpe
  • Einbau neuer Zündkerzen mit geringerem Wärmewert
  • Fujitsubo Kat-Back Abgasanlage
  • Umstellung auf hochwertiges Motul 5W50 300v mit kurzem Intervall
  • D2 Gewindefahrwerk
  • Japan Racing JR-11 Räder
  • Tausch des Original-Radios gegen ein Kenwood System mit Touchscreen, Verstärkersystem und Polk-Audio Lautsprechern

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare